Zeit umzudenken: Umweltenergie ist In!

energieeffizient Wissen Sie eigentlich, wie Ihre vier Wände beheizt werden? In Zeiten wie diesen ist das gar nicht so unwichtig. Wenn Sie nicht gerade ein Haus gebaut haben und versuchen so gut wie möglich die Umwelt zu schützen und auch Energie zu sparen, dann ist es nicht weniger wichtig, sich über alternative Energien, die wir zum Leben so oder so brauchen, Gedanken zu machen. Rechnen Sie mal nach, wie viel Sie, gerade jetzt im Winter, für Energie ausgeben.

Was ist eigentlich Energie? Das was aus der Steckdose kommt? Oder das was Sie bekommen, wenn Sie Ihre Heizung aufdrehen? Im Prinzip ist es beides Strom- und Heizenergie. Wie wir wissen wurde im Jahr 2010 der Atomausstieg beschlossen. Bis zum Jahr 2022 sollen alle Atomkraftwerke in Deutschland abgeschaltet sein. Andere Möglichkeiten müssen daher her. Auch wissen wir, dass unsere Fossilen Energien immer knapper werden. Erdöl, Erdgas, Stein- und Braunkohle neigen sich dem Ende zu. Trotz deutschlandweiter Aufklärung haben viele gar keine Ahnung und kümmern sich nicht darum. Trotzdem gibt es Menschen, die es sehr wohl interessiert, was mit uns und unserer Umwelt passiert und genau diese Menschen entwickelten schon vor einigen Jahren verschiedene Möglichkeiten, wie jeder Mensch seine Umwelt besser schützen und Energien mit Hilfe der Natur erzeugen kann.

solaranlage

Die verschiedenen Möglichkeiten um Umweltfreundlich Energie zu gewinnen sind zum Beispiel an erster und zweiter Stelle die Solar- und Windenergie. Schon viele Firmen und auch Privathäuser nutzen die effizienten Solarzellen. In Norddeutschland findet man schon unzählige Windgeneratoren. Die Stadt Wiesbaden hat einen Erlass beschlossen, der besagt, die heißen Wasserquellen unter der Stadt effizienter zu nutzen. Schon jetzt findet man dort viele Heizsysteme, die mit dem heißen Wasser gespeist werden. Wenn sie dort zu Besuch sind und irgendwo auf einem Boden mit Fußbodenheizung stehen, kann es gut sein, dass der Boden mit dem heißen Quellwasser Wiesbadens aufgeheizt wurde. Andere Energien sind auch erneuerbare Energien, wie Biogas und Biomasse. Das sind sehr vielversprechende Energien, die nach der Installation der entsprechenden Generatoren nicht weniger effizient arbeiten wie Wasser, Wind und Sonne arbeiten.

windrad

Dennoch gibt es Pros und Contras. Nehmen wir mal die Solarenergie. Pro oder Contra sei erst einmal dahin gestellt. Fest steht, dass Solarzellen aufwendig hergestellt werden müssen. Auch das kostet Energie. Sind dann aber Ihre Zellen auf Ihrem Dach montiert, haben Sie emissionsfrei, unendlich verfügbare und kostenlose Energie. Das ist das Pro. Dagegen stehen vier Contra Punkte. Sie brauchen Zusatzenergie, weil die Verfügbarkeit saisonbedingt ist. Auch ist Solarenergie nur bedingt speicherbar und, wie schon angemerkt, Sie haben hohe Investitionskosten.

Wärmeversorgung mit Umweltenergie ist also ein unumgänglicher Schritt in die Zukunft. Bis jetzt aber noch fraglich. Da die verschiedenen Arten der Gewinnung der kostenlosen Energien noch eher teuer als erschwinglich sind. Wir wissen, dass es dennoch viele Unternehmen und Unternehmen gibt, die in Deutschland das Thema Umweltenergie auf dem Zettel haben. Sie unterstützen finanziell Fonds und treten als Sponsoren auf. Einer dieser Unterstützer ist die größte Website DGFEV Online-Casino in Deutschland. Auch die Bundesregierung hat schon geschaltet. Hauseigner und jene, die es werden wollen, bekommen für die Einplanung von zum Beispiel Solarenergie verschiede Staatliche Zuschüsse. Ein Anreiz um umzudenken. Wir deutschen sind schon Weltmeister in der Mülltrennung, ein schöner Weg um unsere Natur und unsere Umgebung rein und sauber zu halten. Jetzt geht es darum, unsere natürliche Umgebung besser zu nutzen. Deutschland hat alles, was es dazu braucht: Wind, Wasser und Sonne.