May 21, 2016

Sie Sind Hier: Home / 21 May 2016

Wochenendhaus mit Luft-Waermepumpe aufwerten

Categories:

Idyllische Naherholung im Wochenendhaus

In einem Wochenendhaus kann man im grünen Idyll entspannen oder einfach einen spontanen Kurzurlaub verbringen ohne sich vorher Gedanken über eine große Urlaubsplanung machen zu müssen, Hotels zu suchen und sich über die hohen Preise zu ärgern. Hier kann man tun und lassen was man will, ohne sich mit Zimmernachbarn herumärgern zu müssen oder auf die Nachtruhe zu achten. Viele Menschen suchen deshalb nach einem Wochenendhaus in idyllischen Naherholungsgebieten.

Luft-Wärmepumpe im Wochenendhaus nachrüsten

Die Luft-Wärmepumpe eignet sich besonders gut, um nachträglich in ein bestehendes Gebäude eingebaut zu werden. Es sind keine aufwändigen Bohrungsarbeiten oder Gräben auf dem Grundstück nötig, wie etwa bei Erdwärmesystemen. Nur eine einfache Verbindung zwischen Innen- und Außenanlage mittels fingerdicker Bohrung durch die Wand des Gebäudes . Ein riesiger Vorteil ist dabei, dass es keinerlei Genehmigungen bedarf.

Alte Elektroheizungen drücken den Verkaufspreis von Wochenendhäuser

Ob man nun ein Wochenendhaus am See oder in den Bergen errichtet hängt natürlich nur von den eigenen Vorlieben ab – möglich ist der Bau überall. Wer selbst aber nicht den Bau übernehmen will, kann sich nach geeigneten Objekten in der Region umsehen. Die Auswahl nach  Ausstattung, Größe und Zimmeranzahl ist dabei sehr vielfältig und hier ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Oft haben die Bauherren nur auf preiswerte Elektroheizungen gesetzt. Da aber der Strompreis in den letzten 10 Jahren stark angestiegen ist, sind Häuser mit dieser Heizungsart nur mit hohen Preisabschlägen abzugeben.

Wochenendhaus kostengünstig umgerüstet

Die Luft-Wärmepumpe ist eine kostengünstige Alternative. Durch die preiswerte, schnelle und sehr nicht aufwändige Erschließung der Wärmequelle ist das System bei der Anschaffung und bei der Montage sehr kostengünstig. Da die Außenluft über den Zeitraum der Heizperiode jedoch schwankende Temperaturen besitzt, wird die Jahresarbeitszahl beeinflusst. Diese etwas höheren Betriebskosten gleicht eine Luft-Wärmepumpe aber mit den günstigen Anschaffungskosten gegenüber einer Erdwärmepumpe aus.

Wert der Immobilie steigt

Statt mit einem kräftigen Preisabschlag, kann jetzt das Wochenendhaus, Garten- oder Ferienhaus mit einem preissteigernden Extra verkauft werden. Da die Kosten für eine Luft-Wärmepumpe sich je nach Hausgröße, zwischen 7.000 bis 15.000 Euro bewegen, ist eine Nachrüstung immer eine lohnende Investition. Der Wert der Immobilie und die Nachfrage  werden enorm gesteigert.

Informationen zum Thema Gartenhäuser findet man unter: www.gartenhaus-infoservice.de

Idyllische Naherholung im Wochenendhaus In einem Wochenendhaus kann man im grünen Idyll entspannen oder einfach einen spontanen Kurzurlaub verbringen ohne sich vorher Gedanken über eine große Urlaubsplanung machen zu müssen, Hotels zu suchen und sich über die hohen Preise zu ärgern. Hier kann man tun und lassen was man will, ohne sich mit Zimmernachbarn herumärgern zu müssen oder auf die Nachtruhe zu achten. Viele Menschen suchen deshalb nach einem Wochenendhaus in idyllischen Naherholungsgebieten. Luft-Wärmepumpe im Wochenendhaus nachrüsten Die Luft-Wärmepumpe eignet sich besonders gut, um nachträglich in ein bestehendes Gebäude eingebaut zu werden. Es sind keine aufwändigen Bohrungsarbeiten oder Gräben auf [...]